Bedienerlehrgang Hubarbeitsbühnen

Lehrgangsziel:  Der Teilnehmer ist nach diesem Lehrgang in der Lage Hubarbeitsbühnen nach BGG 966 (DGUV Grundsatz 308-008)  zu bedienen.

Inhalt:  Dieser Lehrgang befasst sich mit den umfangreichen Themengebieten, die von Unternehmen bei der vorschriftsmäßigen Unterweisung im Bereich Arbeitssicherheit zu berücksichtigen sind.

Die Theorie:  Der theoretische Teil des Lehrgangs befasst sich mit allen Unfallverhütungsvorschriften und Arbeitstechniken der genannten Bereiche. Darüber hinaus werden die Bereiche StVO und StVZO soweit behandelt, wie sie für das Führen der angesprochenen Geräte von Bedeutung sind. Das Thema Arbeitstechnik wird nicht nur aus der Sicht der Arbeitssicherheit, sondern auch aus der Sicht der Wirtschaftlichkeit und der Werterhaltung des Gerätes betrachtet. 

Die Praxis:  Auf verschiedenen Hubarbeitsbühnen werden Fahr- und Arbeitsübungen durchgeführt. Um den Anforderungen in den Betrieben gerecht zu werden, ist es notwendig praktische Erfahrung zu sammeln.

Lehrgangsdauer:  2,5 Tage (21 UE)

Teilnehmervorraussetzung:  18 Jahre

 

Auf Wunsch führen wir auch Firmenschulungen durch!

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Die Angaben erfolgen ohne Gewähr.