Ausbildung zum Baugeräteführer

Erd- und Straßenbaumaschinen stellen mit ihrer Einsatzvielfalt und Spezialanforderungen im Arbeitsablauf eine große Herausforderung dar.

Der Einsatz muss mit viel Gefühl und Sorgfalt vom Fahrer erledigt werden, da die Sicherheit auf der Baustelle an oberster Stelle stehen muss. Der verantwortungsvolle Umgang verlängert entscheidend die Lebensdauer dieser robust wirkenden Maschinen.

Wir bieten deshalb auf Grundlage der unterschiedlichen gesetzlichen und arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften (z.B. BGV D6 / BGR 500) praxisorientierte Ausbildung sowie die jährlich vorgeschriebene Weiterbildung an.

Lehrgang für Personen mit Vorerfahrung im Führen von Erdbaumaschinen:

Dauer: 1 Woche
Durchführung ab 5 Personen

Inhalte:

Theoretischer Teil: (3 Tage)

  • Grundlagen der Arbeitssicherheit BGV A01 / BGV D6
  • Umgang mit Erdbaumaschinen BGR 500
  • Prüfung nach berufsgenossenschaftlichen Vorgaben

Praktischer Teil: (2 Tage)

  • Sicherer Umgang mit Erdbaumaschinen
  • Arbeiten mit Erdbaumaschinen

Auf Wunsch führen wir auch Firmenschulungen durch!

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Spanngurt